Förderprojekte

Seit ihrer Gründung im Jahr 2000 hat die Stiftung insgesamt 933.740 € für gemeinnützige bzw. mildtätige Zwecke ausgegeben (per 31.12.2017).

Unsere Hilfsmaßnahmen haben ihren Schwerpunkt im Ausland. Die finanzielle Abwicklung erfolgt teilweise über deutsche Organisationen.

In Deutschland unterstützt die Sonnenstrahl Kinderfonds Stiftung Projekte, soweit finanzielle Mittel hierfür verfügbar sind. In der Regel handelt es sich um Einmalzahlungen.

In den letzten fünf Jahren bewilligte die Stiftung für die folgenden Kinderprojekte eine Förderung:

 

Unterstützungsmaßnahmen im Ausland

Indien

In einer strukturschwachen Region Indiens, im Hochland des westbengalischen Bezirks Darjeeling, betreiben tibetische Mönche eine Vor- und Grundschule für die Kinder der ortsansässigen Bevölkerung. Im Jahr 2006 übernahm die Stiftung eine langfristige Betriebspatenschaft für die Lehranstalt. Mehr …

In den Slums der Millionenstadt Guwahati (Assam) leben die Kinder in größter Armut ohne gesundheitliche und schulische Versorgung. Seit 2013 unterhält die Initiative Child Friendly Guwahati (CFG) 30 Nachbarschafts-Brückenschulen, in denen die Kinder von qualifizierten Lehrern und Sozialarbeitern auf den Einstieg in das reguläre Schulsystem vorbereitet werden. Das von den Salesianern Don Boscos durchgeführte Programm wird maßgeblich von der Stiftung Childaid Network gefördert und vorangetrieben. Mehr …

Tschechien

Das Pepa Kinderheim in Tschechien beherbergt und therapiert misshandelte und traumatisierte Kinder. 2005 übernahm die Sonnenstrahl Kinderfonds Stiftung zunächst mehrere Erziehungs- und Ausbildungspatenschaften für Kinder der von der Alexander Brochier Stiftung betriebenen Einrichtung. Mehr …

 

Der lange Rückblick

Wenn Sie sich für unsere Fördermaßnahmen interessieren, die schon vor mehr als fünf Jahren abgeschlossen wurden, dann sind Sie hier richtig. Dort finden sich auch die älteren Geschäftsberichte.